Mitenand, fürenand

Wohnen

Das Alters- und Pflegeheim Birgli liegt am Südhang von Brienz inmitten eines ländlichen, sympathischen Wohngebietes. Die schön angelegte Gartenanlage mit Spazierwegen, Bänkli, einer Vogelvolière und einem Tiergehege lädt zum Verweilen ein. Dank der bevorzugten Lage geniessen seine Bewohnerinnen und Bewohner viel Sonne und eine einzigartige Sicht über den Brienzersee und in die umliegenden Berge.

Weiter lesen

Leben

Wir geben betagten und pflegebedürftigen Menschen, die keinen eigenen Haushalt mehr führen können oder wollen, ein neues “Daheim”. Das körperliche, geistige und seelische Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner und ihre persönlichen Bedürfnisse stehen im Zentrum des Heimgeschehens. Mit der ressourcenorientierten Pflege und Betreuung unterstützen und fördern wir soweit möglich die vorhandene Selbständigkeit und Eigenständigkeit jedes Einzelnen.

Weiter lesen

Arbeiten

Mit externer und interner Aus- und Weiterbildung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, verbessern wir die Qualität unserer Dienstleistungen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dürfen mitgestalten, eigene Ideen und Begabungen einbringen und Verantwortung für ihren Bereich übernehmen.Mit guter Information und Einbezug in Lösungs- und Entscheidungs-findungen, schaffen wir einen motivierten, guten Teamgeist und eine gelöste, offene Arbeitsatmosphäre.

Weiter lesen

 

21. Birgli-Ziitig “Validation” Frühling 2015

Birgli-Ziitig-21-2015-01-front

 

Die Integrative Validation nach Nicole Richard ist eine Kommunikationsform, die sich auf die Gefühlsebene konzentriert. Sie ist eine Methode zum Umgang mit Demenzkranken, mit der Überforderung und Isolation vermieden werden kann. Oberstes Prinzip hierbei ist es, dass die Gefühle und Antriebe, die der Demenzkranke ausdrückt, immer ernstzunehmen sind. Die zentralen Aspekte der IVA sind also die Ressourcen der Menschen mit Demenz. Integrative Validation bedeutet, sich auf die Sichtweise der Realität des Gegenübers einzulassen, und nicht diese zu korrigieren.

Lesen Sie in der Frühlingsausgabe der Birgli-Ziitig wie die Mitarbeiterinnen des Birgli die Integrative Validation einsetzen und welche Erfahrungen sie damit machen.

 21. Birgli-Ziitig “Validation”

Weiter lesen

Das Birgli ist FaGe-Lehrbetrieb des Jahres 2013

ausbildungspreis-2013-01Eine Fachjury des Verbandes Berner Pflege- und Betreuungszentren hat den mit 10’000 Franken dotierten Preis einstimmig an das Brienzer Heim vergeben. Die Freude im Birgli ist gross: das Heim darf sich offiziell bester FaGe-Lehrbetrieb des Jahres nennen. Das Ausbildungskonzept der Heimleiterin und Ausbildungsverantwortlichen Heidi Rohr hat die Fachjury überzeugt – auf dem Papier wie auch vor Ort. Über Jahre hinweg hat die Heimleiterin ein eigenes Konzept für die interne praktische Ausbildung der Lehrlinge erarbeitet. Dies müssen alle Heime tun – in Eigenregie, anhand der FaGe-Bildungsverordnung des Bundes. Die hält zwar fest, was FaGe-Lernende am Ende können müssen, aber nicht, wie der Lernstoff vermittelt werden soll. Und so gibt es qualitative Unterschiede in den Ausbildungskonzepten der Heime.

Weiter lesen